Küche entkernen – so läuft es ab

Wollen Sie eine Küche von Grund auf neu gestalten, ist eine Entkernung des Raumes essenziell. Bei einer Kernsanierung wird alles in der Küche entfernt und komplett ersetzt. Das reicht von der Beleuchtung über die Geräte bis hin zum Boden und den Schränken. Wenn Sie von der Idee abgeschreckt sind, das Entkernen als Heimwerkerprojekt durchzuführen, hat das gute Gründe: Ein solches Projekt ist komplex, birgt viele Fehlerquellen und kann viel Zeit und Nerven kosten.

Inhaltsverzeichnis

  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Küche entkernen: die richtige Vorbereitung
  3. Küche entkernen: die richtige Reihenfolge
  4. Was spricht dafür, eine Küche zu entkernen?
  5. Küche entkernen mit den Profis der EBER GmbH
Küche entkernen: die richtige Vorbereitung
Jo Ann Snover – stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Bevor es losgeht, sollten Sie wissen, wofür Sie die Küche einsetzen und in welchem Umfang sie verwendet wird.
  • Von der Entfernung aller Möbel bis hin zum finalen Anschluss der Geräte gibt es viele Schritte zu beachten.
  • Die Entkernung einer Küche bietet viele Vorteile für die Qualität und den Wert der Räumlichkeit.

Küche entkernen: die richtige Vorbereitung

Denken Sie vorab darüber nach, welche Zwecke Ihre Küche erfüllt und in welchem Ausmaß dort gekocht und gearbeitet wird. Zu leicht lässt man sich von Bildern von High-End-Geräten ablenken, die zwar glamourös aussehen, aber nie verwendet werden.

Beziehen Sie Überlegungen zu Ihrem Leben und Lebensstil mit ein. Planen Sie keinen riesigen Kühlschrank, wenn im Haushalt nur zwei Personen leben. Holen Sie sich keinen Herd in Restaurantqualität, wenn Sie selten kochen. 

Wenn Sie hingegen viel und häufig kochen, müssen Sie darauf achten, Ihre Küche ausreichend zu belüften. Wenn Sie kernsanieren und einen neuen Ofen kaufen, ist es am besten, die Belüftung zu überkompensieren. Die Abluft sollte so leicht wie möglich nach außen gefiltert werden können.

Küche entkernen: die richtige Reihenfolge

Haben Sie sich für ein Konzept entschieden, erfolgt die Entkernung der Küche in den folgenden Schritten:

  1. Alle Schränke werden entfernt, die Türen abgeschraubt und aus den Scharnieren gehoben. Auch die Wandschränke werden an dieser Stelle abgenommen. Anschließend wird der Strom abgestellt und alle Geräte und Beleuchtungskörper werden vom Netz getrennt.
  2. Nun erfolgt ein Check der Rohrleitungen, um zu ermitteln, ob manche ersetzt werden müssen. Sind die Leitungen älter oder galvanisiert, ist dies wahrscheinlich. 
  3. Im nächsten Schritt wird die Verkabelung geprüft und der Leitungsschutzschalter gegebenenfalls erneuert. 
  4. Sind die Sanitär- und Elektroarbeiten erledigt, werden ggf. neue Trockenbauwände installiert.
  5. Nun werden die Wände und die Decken gestrichen. 
  6. Es folgt die Installation des Bodens und der Fußleisten, der Küchenarbeitsplatten und der Schränke. 
  7. Im letzten Schritt werden alle benötigten Geräte installiert.

Was spricht dafür, eine Küche zu entkernen?

Gerade Häuser und Wohnungen, die schon viele Jahre bestehen, profitieren von einer Entkernung der Räumlichkeiten. So können bei einer Küche

  • Problemstellen erkannt und behoben werden
  • Leitungen und Rohre erneuert werden
  • Wasserschäden in Wänden behoben und diesen vorgebeugt werden
  • Schadstoffuntersuchungen durchgeführt werden
  • Neue Raumaufteilungen entstehen
  • Neue Elemente wie Küchenarbeitsplatten und Geräte ergänzt werden
  • Energieeffiziente Fenster eingebaut werden
  • Der Wert der Räumlichkeit gesteigert werden

Küche entkernen mit den Profis der EBER GmbH

Unterschätzen Sie nie den zeitlichen Aufwand und die Komplikationen, die bei der Entkernung einer Küche auftreten können. Wenden Sie sich an ausgebildete Fachleute, die über die richtigen Werkzeuge und das benötigte Wissen verfügen, um Ihr Projekt zu einem Erfolg werden zu lassen. Unser Team von der EBER GmbH garantiert Ihnen einen reibungslosen und effizienten Ablauf bei Ihrer Entkernung in Karlsruhe. So sparen Sie nicht nur viel Zeit, sondern häufig auch viel Geld durch die Vermeidung etwaiger Schäden. Lassen Sie sich gerne unverbindlich beraten und vereinbaren Sie einen Termin zur Besichtigung.